Home / Agrarwirtschaft

Agrarwirtschaft

Zügig sanieren bei laufendem Agrar-Betrieb
Wir sorgen gemeinsam mit
Triflex für langzeitsichere Oberflächen

 

Böden und Flächen landwirtschaftlicher Gebäude sind hohen Belastungen ausgesetzt.
Mit Triflex Flüssigkunststoff lassen sich beispielsweise Fahrsilowände schnell und nachhaltig sanieren.

Triflex Agrarwirtschaft01

 

Spezialharze zeichnen sich durch mechanische und chemische Widerstandsfähigkeit aus. Sie schützen zum Beispiel Melkkarussells langzeitsicher vor Einflüssen von aggressiven Medien.

Triflex Agrarwirtschaft02

 

Flüssigkunststoff ist verarbeitungsfreundlich und härtet zügig aus. Daher können Oberflächen in Teilabschnitten und bei laufendem Betrieb innerhalb kürzester Zeit instandgesetzt werden.

Triflex Agrarwirtschaft03

 

Böden in landwirtschaftlichen Betrieben sind Einflüssen von Silagesäften, Futtertischwagen oder Reinigungsmitteln ausgesetzt. Chemische und mechanische Belastungen führen oftmals zu Schäden am Untergrund, wenn dieser nicht ausreichend widerstandsfähig ist:
Die Betonoberfläche nutzt sich ab, im schlimmsten Fall entstehen Risse, in denen sich organische Rückstände festsetzen. Zudem kann Feuchtigkeit eindringen und die Bausubstanz beeinträchtigen.
Um kurzfristig einen dichten Bodenbelag für einen hygienisch einwandfreien Betrieb sicherzustellen, ist eine schnelle und gleichzeitig nachhaltige Lösung gefragt.
Fachverarbeiter aus unserem Unternehmen sorgen mit Triflex Flüssigkunststoff für eine langzeitsichere Beschichtung und Abdichtung von Oberflächen – beispielsweise in Biogasanlagen, Fahrsilos oder Melkständen.

„Gemeinsam mit Triflex erarbeiten wir für unsere Kunden aus der Agrarwirtschaft individuelle Abdichtungs- und Beschichtungskonzepte, Da der Flüssigkunststoff sehr schnell aushärtet, können wir innerhalb kürzester Zeit und bei laufendem Produktionsbetrieb Böden und Flächen Schritt für Schritt sanieren.“

Die Beschichtungssysteme sind zäh und daher widerstandsfähig gegen mechanische Einwirkungen.
Starke Bewegungen und Gewichtsbelastungen nimmt das Material unbeschadet auf. Das rissüberbrückende Abdichtungssystem Triflex ProDetail passt sich wie eine zweite Haut auch an komplizierte Formen an. So werden beispielsweise Übergänge zwischen Boden und Wand sowie Fugen homogen abgedichtet.

Die JGS-Zulassung belegt die chemische Resistenz des Flüssigkunststoffs. Somit können aggressive Silagesäfte und Säuren nicht in den Untergrund gelangen.

Ganzjährig ausführbar, gewährleistet die Sanierung mit dem Spezialharz effizienten und nachhaltigen Betonschutz. Wir beraten Sie bei der Wahl der passenden und fachgerechten Lösung.

Top